Warum UVV Prüfung und Wartung so wichtig sind! Lebensgefahr bei Benutzung der Absturzsicherung darf nicht sein!

KFK® Torservice & Safety Prüfservice GmbH & Co. KG liefert den Kundendienst, Prüfservice, UVV Prüfungen, Abnahme, Wartung, Reparaturen, Umrüstungen, Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Abnahmen, Steigleitern, Aller Hersteller, Bayern, Franken, Baden Württemberg, Sachsen, NRW, Hessen, Brandenburg, Sachsen Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bodensee, München, Ingolstadt, Nürnberg, Augsburg, Ulm, Stuttgart, Esslingen, Leonberg, Böblingen, Regensburg, Rosenheim, Straubing, Neutraubling, Pfaffenhofen, Eichstätt, Landshut,…

Details

Die Seilsysteme wurden von einem Dachdecker falsch montiert

Für die Benutzer besteht Lebensgefahr. Das System wurde auch noch mit alten Anschlagpunkten, Sekuranten von Bug gemischt, was natürlich strikt verboten ist und keiner DIN Vorschrift, Herstellerangaben und keiner DIBT Vorschrift entspricht! ( Das System wurde nur auf ABS Produkte getestet und darf nur mit den vom Hersteller zugelassenen Produkten montiert werden! Lebensgefahr für Benutzer…

Details

Warum UVV Prüfungen und Abnahmen von Sekuranten so wichtig sind

Arbeiten auf einem Dach, Flachdach und Dachflächen gehören zu einer der gefährlichsten Arbeiten überhaupt. KFK® ist herstellerunabhängig und führt Wiederkehrende Prüfung, Wartung und Abnahmen von: Einzelanschlagpunkten, Dachhaken, Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Schienensysteme, Rückhaltesysteme, Auffangsysteme, Flachdachsicherung, Sicherheitshaken, Geländer, Attika, Steigleitern von z.B.: der Begriff Securant® ist Eigenmarke von DWS Pohl GmbH, JOBA, Schierling, ABS Safety, Bornack, Latchways,…

Details

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice für Sekuranten und Einzelanschlagpunkte

Durch unsere Arbeit der KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice für Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Seilsysteme in ganz Deutschland von München, Dortmund, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Lübeck, Stuttgart, Frankfurt, Mannheim bis Berlin ….. usw.  haben wir festgestellt, daß bei Weitem über 30% der Sekuranten / Einzelanschlagpunkte nicht nach Herstellerangaben verbaut wurden! Das konnte durch unzählige Dachöffnungen nachgewiesen werden. Es besteht…

Details