Fachkongress für Absturzsicherheit 2018

Auch in diesem Jahr war die KFK® beim 3. Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit 2018

Die KFK® Torservice & Safety Prüfservice GmbH & Co. KG bundesweit bildet sich fortlaufend weiter und hat erneut am deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit im November 2018 teilgenommen. Das Thema Absturzsicherheit, Anschlagpunkte, Sekuranten, Seilsysteme, Steigleitern und Lichtkuppeln geht jeden etwas an. Während der Planungs- und Bauphase spielt das Thema Absturzsicherheit und Sicherung vom Personal eine tragende…

Details
DIN 4426 für Lichtkuppeln

KFK® empfiehlt

* KFK® empfiehlt:  es sollte unbedingt beachtet werden, dass auch die Lichtkuppeln, RWA Kuppeln und Lichtbänder gesichert werden, auch hier kommt es leider immer wieder zu tödlichen Abstürzen, jeder einzelne ist einer zu viel. Deshalb sollte eine Nachrüstung von Durchsturzsicherungen für Lichtkuppeln zwingend erfolgen! Hierbei spielt das Fabrikat der Lichtkuppel / Oberlichter eine eher untergeordnete…

Details

KFK Konrad® GmbH Arbeitssicherheitsrelevante Safety Prüfungen von Absturzsicherungen, Anschlagpunkten, Sekuranten, Seilsystemen, Schienensystemen, Auffanggurten und Auffangsystemen.

KFK Konrad® GmbH bundesweiter + europaweiter Safety Prüfservice Bei der ersten Prüfung 8/2016 von 100 STK Anschlagpunkten / Sekuranten nach 16 Jahren hat die KFK Konrad® GmbH drei beschädigte Anschlagpunkte gefunden. Hier bestand konkrete Lebensgefahr. Hätte sich an diesem System eine Person gesichert und wäre daraufhin abgestürzt, der Unfall wäre sehr wahrscheinlich tödlich ausgegangen! Es ist daher…

Details

Warum Prüfung und Wartung von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten durch die KFK Konrad® GmbH bundesweit

Achtung LEBENSGEFAHR das Gewinde von der Öse ist nur max. 2 Gewindegänge drin! Abriß zu 99,9% möglich Lebensgefahr + Die Mutter ist nicht Original. Warum Wartung und Prüfung, Abnahmen von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten in Hamburg, Bremen, Lübeck, München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart. Deshalb sollte bei der Montage und nach der Montage eine Abnahme der Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Seilsysteme erfolgen, gehen…

Details

Prüfung erfolgte aufgrund vom Beinahe-Absturz eines Fensterputzers, da sich der Anschlagpunkt gelöst hatte. Letzte Prüfung lag 42 Monate zurück.

Team München Bei der Befragung des Fensterputzers mußte festgestellt werden, daß der Fensterputzer keine Schulung für Auffanggurte hatte, des weiteren wußte der Fensterputzer nicht, ob der Anschlagpunkt in der Fassade schon lose war. (Jeder Benutzer muß vor Benutzung den Anschlagpunkt einer Sichtprüfung unterziehen, danach kann er sich sichern) Info: Jeder der Auffanggurte benutzt, muß an…

Details